Might & Magic Duel of Champions Test: Garantiert nix für Casual-Gamer

18.01.2013 um 15:12 Uhr von Stephan Keller in TestReviewsBewertung

Might & Magic Duel of Champions

Might & Magic Duel of Champions

Ob als Strategie-RPG-Mix auf dem PC, Comic-Adaption für Nintendo DS oder free-to-play Downloadgame fürs iPad – die Fantasy-Welt Ashan erstreckt sich über viele Spiele auf unterschiedlichen Endgeräten. Beispielsweise tüfteln die Anno-Entwickler in Mainz gerade an einem Browsergame im klassischen Heroes-Stil. Mit Might & Magic Duel of Champions probiert Ubisoft hingegen etwas ganz anderes und kombiniert die Hintergrundgeschichte des bekannten Fantasy-Universums mit Spielmechaniken eines Online-Kartenspiels. Im Herbst 2012 ist der Ableger der "Might and Magic"-Serie für  Windows erschienen, seit wenigen Wochen findet ihr Duel of Champions aber auch im App-Store als kostenlos spielbare iOS-Version zum Herunterladen.

Auch was für Leute, die Zuflucht nicht automatisch mit Greifen verbinden?

Wir haben ein paar Runden mit den virtuellen Sammelkarten gezockt und sind unter anderem der Frage nachgegangen: Können auch Liebhaber der Serie ohne ausgeprägte Karten-Affinität dem Meisterduell etwas abgewinnen? In dieser Beziehung scheint das Genre gewagt, schließlich sind Trading Card Games nicht jedermanns Sache – free-to-play hin oder her. Und andersherum: Ist Duel of Champions auch was für Leute, die Zuflucht nicht automatisch mit Greifen verbinden? Kommt man auch ohne Vorkenntnisse zurecht? Schließlich ist die Geschichte Ashans eher verworren als eingänglich. Oder muss man beides sein: "Might and Magic"-Fan und eingefleischter Kartenspieler?

Heilung, Feuer oder Schwächung?

Auch als M&M-Neuling ist die Lieblingsfraktion schnell ausgemacht. Ein paar einleitende Worte geben einen Überblick zu den Eigenheiten von Zuflucht, Inferno und Nekropolis.

Nachdem wir das Spiel installiert haben, steht unsere erste Entscheidung an. Zuflucht, Inferno oder Nekropolis: Für wen wir in Zukunft streiten bestimmt laut Beschreibung unseren Spielstil. Wer schon einmal in einem "Might & Magic"-Spiel unterwegs war, findet sich schnell zurecht. Während die menschliche Fraktion der Zuflucht (aus dem Englischen "Haven") auf starke Verteidigung und die Kräfte des Lichts baut, stehen für die infernalischen Dämonen vor allem Feuer und Zerstörung im Vordergrund. Untote setzen auf Schwächung des Gegners durch Gift und die Auferweckung eigener Kreaturen. Keine Überraschungen also. Weitere Fraktionen stehen optional im Shop des Spiels zur Verfügung.

Die Einzelspieler-Kampagnen sind ein Muss für jeden, der sich Gold und Premium nicht entgehen lassen will - oder einfach keine Ahnung hat.

Die Greifen geben Starthilfe

So weit, so gut, auf in die Schlacht! Doch wie wird nun gespielt oder worauf kommt es an? Als Frischling ohne Plan geben wir unser erstes Übungsduell nach wenigen Runden frustriert auf. Zu kompliziert, zu undurchsichtig ist das Geschehen. Also ziehen wir doch besser erst einmal im Kampagnenmodus ins Ausbildungslager, bevor wir es mit echten Gegnern aufnehmen. Die ersten Einzelspieler-Missionen sind sozusagen das Schritt-für-Schritt-Tutorial in Might & Magic Duel of Champions. Hier lernen wir, dass wir den gegnerischen Helden seiner Lebenspunkte berauben müssen um zu gewinnen und beschworene Kreaturen auf dem Schlachtfeld genau das für uns bewerkstelligen sollen. Auch elementare Infos zum Duellablauf, Rohstoffkosten und den Zaubermöglichkeiten kennen wir nach circa 20 Minuten. Ein Minuspunkt: Wir kämpfen als menschliche Helden des Lichts, sprich: Unsere eingangs gewählte Fraktion spielt in diesen Einstiegszenarios gar keine Rolle. Warum hab ich überhaupt gewählt, wenn ich mich dann doch erst mit Armbrustschützen und Greifen herumschlage? Etwas mehr Atmosphäre durch fraktionsgebundene Tutorials wären wünschenswert. Zumindest sind jetzt keine großen Fragen mehr offen und wir fühlen uns für unser erstes Multiplayer-Match gewappnet.
Wir haben die Wahl zwischen vier verschiedenen Spielmodi:
  • Duelle: Kampf gegen Online-Spieler ähnlicher Stärke. Mit wachsender Erfahrung erfolgen eine höhere Einstufung und somit mehr Belohnungen.
  • Turniere: Die besten Spieler teilen sich am Ende des Tages den Jackpot, den alle Turnierteilnehmer mit ihren Duellen füllen.
  • Übung: Probeduelle wahlweise gegen den Computer, Freunde oder andere Online-Spieler. Eine Wertung erfolgt nicht.
  • Kampagne: Mehrere Einzelspieler-Missionen gegen den Computer, die nach und nach im Schwierigkeitsgrad steigen.

Might & Magic Duel of Champions

Download Spiele, Strategie, Kartenspiele
Might & Magic Duel of Champions BilderMight & Magic Duel of Champions Bilder
Jetzt kostenlos spielen
Typ:
Download Spiele

alle anzeigenTop Online Spiele

Might & Magic Duel of Champions Tags

  • ghftgyfrf89456523189754261356456
  • mmdoc
  • magic 2014
  • might and magic
  • yugioh
  • dowload
  • karten spiele
  • ninja spiele
  • wortspiele
  • kartenspiele
  • clientgames
  • might kartenspiel
  • might and magic: duell of champi
  • hugo ice cave
  • heores
  • heores 3
  • yu-gi-0
  • download frei
  • defiance
  • assians crred